Elektroautos sind die Zukunft – so heißt es zumindest schon seit ein paar Jahren. Doch wenn der Umschwung in der letzten Zeit auch etwas schleppend verlief, so sind Autos mit Elektromotor oder Hybridantrieb mittlerweile durchaus im Bewusstsein der Autofahrer angekommen. Während die Verkaufszahlen zwar langsam aber kontinuierlich steigen und diese dem Elektroauto früher oder später zum Durchbruch verhelfen, so sind die E-Flitzer bei Grand Theft Auto schon lange am Start.

Die ersten elektrisch angetrieben Autos (oder sagen wir besser Fahrzeuge) gab es bereits im 2001 erschienenen Grand Theft Auto III – zumindest wenn man den RC Bandit, ein ferngesteuertes Modellauto, wirklich dazu zählen kann. Ein Jahr später ging es dann mit Grand Theft Auto Vice City aber wirklich los. In erster Linie ist hier das Golfmobil Caddy zu nennen, welches zu den langsamsten Autos in der GTA Reihe überhaupt gehört. Die Fan Wikis geben zwar eine maximale Geschwindigkeit von 160 km/h an, aber das gilt wohl nur bergab und mit Rückenwind. Der Caddy tauchte 2004 auch in Grand Theft Auto San Andreas wieder auf, bekam jedoch mit dem Gepäckfahrzeug am Flughafen sowie einem Gabelstapler Unterstützung.

Vice City und San Andreas sind erst der Anfang

Das erste „richtige“ Elektroauto innerhalb der GTA Serie war der Hybrid Dilettante aus Grand Theft Auto IV (2008). Hergestellt wird er in vom fiktiven Autobauer Karin Automobiles und als reales Vorbild diente offensichtlich der Toyota Prius II (XW20), der 2003 zuerst in Japan auf den Markt kam. Im Spiel wird er als „Frauenauto“ vermarktet. Die Beschleunigung ist relativ schwach, die ca. 150 PS sorgen aber zumindest für eine ausreichende Geschwindigkeit auf den Highways. Das Fahrzeug ist auch in Grand Theft Auto V zu finden, hier zusätzlich in einer Ausstattung für den Sicherheitsdienst Merryweather.

Seit dem 2013er GTA V sind Elektroautos aber vollends in der Spielwelt angekommen und mittels DLCs werden auch ständig neue hinzugefügt. Seit Anfang an gibt es allerdings den Surge von Cheval, der größtenteils vom Chevrolet Volt bzw. dem Opel Ampera inspiriert wurde. War der Wagen in der Xbox 360- bzw. PS4-Fassung noch relativ selten, ist er in den Versionen danach nun deutlich öfter anzutreffen. Ebenfalls von Anfang an dabei ist der Voltic von Coil, der optisch dem Tesla Roadster ähnelt.

GTA Online und Erweiterungen bringen neue Fahrzeuge

Mit dem Start von Grand Theft Auto Online hielt der Khamelion von Hijak Einzug in GTA V. Als Vorbild dienten vor allem der Fisker Karma S Sunset sowie der Maserati GranTurismo. Besitzer der Collector‘s Edition konnten das Fahrzeug gratis bekommen, ansonsten müssen 100.000 GTA Dollar berappt werden. Ebenfalls neu war im Multiplayermodus der Rocket Voltic – ein Voltic mit Raketenantrieb. Kostenpunkt: Gut 3,8 Mio. GTA Dollar.

Das Business Update aus dem Jahr 2014 brachte zwei weitere Elektroautos: den Jester von Dinka sowie den Turismo R von Grotti. Ersterer basiert hauptsächlich auf den Acura NSX Concept, es gibt allerdings auch Ähnlichkeiten zum BMW i8 sowie Audi R8 e-tron. Letzterer hat den Ferrari LaFerrari als Vorbild. Das neueste E-Auto in Grand Theft Auto V ist der Neon von Pfister. Er wurde 2018 mit dem The Doomsday Heist Update hinzugefügt und erinnert an Porsche Mission E, Porsche 918 Spyder sowie an den Porsche Panamera der 2. Generation, der auch als E-Hybrid erhältlich ist.

Die Gaming Maus ist das zweite grundlegende Handwerkszeug eines PC-Gamers. Sie muss eine robuste Bauweise aufweisen, genau wie die Gaming Tastaturen. Eine Gaming Maus übersteht zahlreiche Klicks. Der Sensor sollte zuverlässig sowie präzise sein. Außerdem ist die Angabe der Abtastrate wichtig. Diese wird in DPI oder CPI angegeben. Mit dieser Angabe wird angezeigt, wie genau die Maus den Bewegungen folgt und wie schnell sich der Mauszeiger über den Bildschirm bewegt.

Sensor und Mausgriffe

Beim Sensor der Maus stehen der optische Sensor und die Laser-Variante zur Verfügung. Optische Sensoren nehmen den Untergrund auf. Ein Lichtstrahl wird von der Oberfläche in eine Kamera geworfen. Im Inneren der Maus befindet sich ein kleiner Prozessor, der die Bewegungsrichtungen sowie die Bewegungsgeschwindigkeiten berechnet und umsetzt. Der Vorteil einer optischen Maus mit LED-Technologie ist die hohe Präzision sowie die direkte Umsetzung von Bewegungen. Ein Nachteil ist, dass diese Maus für glatte oder transparente Flächen nicht geeignet ist. Andere Sensoren verwenden einen Laser, welcher von der Oberfläche abprallt und verarbeitet wird. Eine Laser-Maus kann auf extrem glatten Oberflächen, wie zum Beispiel Glas, funktionieren. Der empfindliche Laser ist jedoch anfällig. Zwischen den beiden Sensortypen gibt es keine großen Unterschiede in der Qualität. Es kommt auf den persönlichen Geschmack an.

Die Haltungsvarianten teilen sich in drei Kategorien auf. Beim Palm-Grip ist die ganze Hand auf der Maus. Hierfür eignen sich insbesondere breite sowie hohe Mäuse. Beim Claw-Grip wird die Maus mit angewinkelten Fingern und mit der unteren Handfläche bedient. Hierfür sind schmale und mittelhohe Mäuse geeignet. Beim Finger-Tip-Grip wird die Maus nur mit den Fingerspitzen bedient. Hierfür eignen sich schmale und flache Gaming Mäuse.

Gaming Maus Empfehlung

Die Gaming Maus Razer Viper Ultimate besitzt eine hohe Qualität und besteht aus hochwertigem Material. Sie kann von Links- und auch von Rechtshändern benutzt werden. Durch den sensiblen Sensor sowie durch die zuverlässige Funkverbindung wird für eine präzise Navigation gesorgt. Die Ladestation stellt eine praktische Halterung für die Maus dar.
Die Gaming Mau Logitech G Pro Wireless zeichnet sich durch eine zuverlässige Präzision aus. Das Gewicht dieser Maus beträgt weniger als 100 Gramm. Im Ausstattungsumfang befindet sich eine drahtlose oder eine kabelgebundene Anbindung an den Computer. Über die Logitech Powerplay-Technik ist eine kabellose Aufladung möglich.
Corsair Scimitar RGB Elite ist eine Gaming Maus, die vor allem für MMORPG-Fanns und für alle, die eine Vielzahl von Befehlen mit der Maus auslösen, geeignet. An dieser Maus befinden sich 17 Tasten, die man frei programmieren kann. Die Bedienung erfordert etwas Übung und man muss sich merken, welche Funktion welche Taste hat.
Razer Basilisk V2 ist eine ergonomische Gaming Maus, die perfekt in der Hand liegt. Allerdings ist sie nur für Rechtshänder vorgesehen. Die Tasten sind sehr weich und lassen sich leicht klicken. Mit dieser Maus kann eine lange Spielsession ohne ermüdetes Handgelenk und krampfige Finger überstanden werden.
Die Gaming Maus Asus Strix Impact II ist für Links- sowie für Rechtshänder geeignet. Die Daumentasten können jedoch nur mit der rechten Hand benutzt werden. Die Oberfläche der Maus ist glatt und sie besteht aus einem hochwertigen Material. Mehr über Logitech findet man hier.

Sichere Los Santos und Blaine County! In GTA 5, mit dieser Änderung, haben Sie endlich die Fähigkeit, als Offizier durch die Straßen zu bewegen. Mit dieser Abdeckung gibt es verschiedene Möglichkeiten, um das Monster wie Polizisten zu fahren. Auf diese Weise können Sie Autos bauen, Partner fragen und Gegenstände platzieren, um den Verkehr auf die Straße zu bringen. Es ist auch möglich, einen Sieg zu bekommen. Wie kann ich den Polizeimodus installieren und herunterladen, wir werden es auf unserer Download-Seite und natürlich in unserem Counter-Konzept erzählen.

Jeder, der bereits Grand Theft Auto IV gespielt hat, weiß, dass die hart arbeitende Modding-Community eine Erweiterung der PC-Version veröffentlicht hat, die es ermöglicht, als Polizeibeamter durch Liberty City zu scherzen. Arten von Dringlichkeit könnten verhaftet werden. Jetzt können GTA 5 – PC Spieler auch einen solchen Mut genießen. Dies ist die beliebte LSPDFR-Änderung. In den heutigen Nachrichten stellen wir euch ihnen vor und erklären, wie man sie benutzt.

Was bedeutet LSPDFR?

LSPDFR bedeutet ausgeschrieben “Los Santos Police Department (LSPD) – First Response”. Bei dem LSPD handelt es sich um das Polizeipräsidium des Landkreises Los Santos. Los Santos ist in der virtuellen Welt der “Grand Theft Auto” Reihe beheimatet.

Bei LSPDFR für GTA 5 hat der Spieler die Möglichkeit in die Haut eines Polizisten des Los Santos Police Departments zu schlüpfen. Unüblich für die GTA-Reihe darf man durch diesen GTA 5 Polizei Mod selbst für Gerechtigkeit auf den Straßen sorgen. weiterlesen