Die 5 beliebtesten Brettspiele

Schon wieder Regen. Schon wieder ist der Computer kaputt. Aber was jetzt?

Brettspiele scheinen manchmal schon ganz in Vergessenheit geraten zu sein. Doch es lohnt sich, die verstaubte Spielekiste wieder einmal auszupacken. Hier ein kurzer Überblick über die fünf beliebtesten Brettspiele unserer Zeit. Die Spielregeln downloaden kannst du hier.

Mensch ärgere dich nicht

Selbst die stärksten Freundschaften wurden bei diesem Spiel schon auf die Probe gestellt. Sich bei einer Runde Mensch ärgere dich nicht kein einziges mal zu ärgern, ist beinahe unmöglich. Der Klassiker unter den Brettspielen, ist geeignet für Groß und Klein und schnell zu erlernen. Das Spiel ist für 2- 4 Spieler. Ziel des Spieles ist es, alle seine Kegel “nach Hause” zu bringen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn dort draußen warten viele Gegner auf dich.

Schach

Auch dieses Spiel ist nichts für schwache Nerven. Schach erfordert viel Konzentration und Strategie. Das Spiel ist für zwei Spieler, wobei jeder eine eigene “Armee” für sich zur Verfügung hat. Jeder Kämpfer dieser Armee hat eine bestimmte Fähigkeit und kann sich unterschiedlich fortbewegen. Für dieses Spiel sollten genug Zeit und Nerven eingeplant werden. Das karierte schwarz-weiße Schachbrett verleiht dem Spiel etwas Mystisches.

Mühle

Ein weiterer Klassiker unter der Brettspiel-Familie. Mühle darf in keinem Spielekoffer fehlen. Auch hier spielen zwei Spieler gegeneinander. Jeder bekommt 9 Steine einer Farbe und muss versuchen, immer drei seiner Steine auf dem Spielfeld nebeneinander anzuordnen. Im Laufe des Spieles gehen immer mehr Steine verloren und es wird immer schwieriger. Mühle ist kein ganz so anspruchsvolles Spiel, aber dennoch ist es kein Spiel, bei dem durch reines Glück und Zufall gewonnen werden kann. Strategisch denken ist auch hier gefragt!

Monopoly

Die Welt wird dir zu Füßen liegen! Oder du wirst versuchen, dein letztes Hab und Gut zu versteuern, um noch zu überleben. Monopoly ist das perfekte Spiel für einen gemeinsamen Nachmittag. Bis zu 8 Spieler können sich ihr eigenes Monopol aufbauen. Für Monopoly ist wirtschaftliches Denken gefragt! Durch die Möglichkeit Grundstücke, Häuser und Hotels zu kaufen ist es ratsam, sich sein Startkapital gut einzuteilen.

Activity

Wem die Klassiker schon zu langweilig sind, der greift am besten zu Activity. Wie der Name des Spiels schon verrät, handelt es sich um ein interaktives Spiel bei dem nicht nur am Spielbrett gespielt wird. Auch selbst wird man zur Spielfigur. Begriffe durch Zeichnen, Erklären und Pantomime darzustellen, wird zur Herausforderung. Activity wird in Teams gespielt. Je besser man sich kennt, desto bessere Chance hat man auf den Sieg.